Anleitung: Analdehnung

Den Schließmuskel richtig dehnen!

In der Sexualität ist Analdehnung ein wichtiges Thema, das oft unausgesprochen bleibt. Denn wer redet schon mit dem Kumpel bzw. der Freundin über Dehnung des Schließmuskels? Wozu sollte man auch, fragst du dich. Nun, es gibt zwei wesentliche Gründe, warum man sich anal dehnen kann.

Vaginalverkehr vs. Analverkehr

Laut einer Studie (erschienen 2017 im Ärzteblatt, „Sexualverhalten in Deutschland“), wurde eine Mehrthemenbefragung an 2524 Personen unternommen. Hierbei bekam man Auskunft über die gängigen Sexualpraktiken. Wir haben das Ergebnis anhand einer Grafik anschaulich gemacht.

Ca. 30 – 32 % der befragten Frauen im Alter von 25 – 39 Jahren gaben an, schon einmal Analverkehr ausprobiert zu haben. Im Vergleich, ca. 90 – 94 % gaben an, bereits Vaginalverkehr erlebt zu haben. Das bedeutet, jede dritte befragte Frau hat schon Erfahrung mit Analsex. 

Bei den Männern (25 – 39 Jahren) sieht es etwas anders aus. Zunächst einmal gaben ca. 7 – 11 % der Befragten an, Analsex schon empfangen zu haben. 28 – 36 % der Männer haben aktiv Analverkehr praktiziert. Hingegen haben 94 – 97 % bereits Erfahrungen mit Vaginalverkehr. Man kann feststellen, dass Analverkehr auch bei Männern nicht selten stattfindet.

Statistik über Analverkehr und Vaginalverkehr mit Grafik in Blau und Pink.
Analsex ist gar kein Tabu mehr. Er wird häufiger praktiziert, als du denkst! (Quelle der Studie: https://www.aerzteblatt.de/archiv/192871/Sexualverhalten-in-Deutschland)

2 Hauptgründe für eine Analdehnung

  • Medizinischer Grund
  • Sexueller Grund

Generell betrachtet ist Analdehnung nichts anderes, als Übungen für den Schließmuskel (Sphinkter). Ziel ist es, den Anus zu dehnen.

Analdehner in Schwarz für Analdehnung steht auf Frauenhand.
Möchtest du einen Analdehner online bestellen, dann können wir dir diesen Analplug empfehlen. Anfänger*innen sollten auf kleine Analplugs zurückgreifen, wie diesen.

Schließmuskeltraining vs. Analdehnung: Oftmals wird fälschlicherweise von Schließmuskeltraining gesprochen, wenn eine anale Dehnung stattfindet. Das Tragen eines Tunnel Plugs, eines Analplugs oder das Praktizieren von Fisting stellt kein Training für den Schließmuskel dar. Ein Training beinhaltet den Aufbau neuer Muskelfasern. Dies tritt bei einer Analdehnung nicht ein. Physiologisch betrachtet handelt es sich um eine Überdehnung des Schließmuskels.

Auch interessant: Schließmuskelschwäche – Was tun, wenn die anale Dehnsucht zur Stuhlinkontinenz führt? << Klick

Schließmuskel dehnen bei Analfissur

In der Medizin wird Analdehnung empfohlen, wenn man unter einer Analfissur leidet. Dies ist eine proktologische Erkrankung. Dabei verursacht ein Riss am Schließmuskel unangenehmes Brennen, besonders beim Stuhlgang.

Eine Analfissur kann in jedem Alter auftreten, jedoch besonders häufig zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr. Sowohl Männer, als auch Frauen kann es gleich oft betreffen. Gründe hierfür sind u. a. mechanische Schädigung durch Verstopfung oder Durchfall, aber auch Analsex. Lokale Infektionen oder Spastiken des Schließmuskels sind weitere Ursachen.

Neben Salben wird auch oft ein Analdehner vom Arzt bzw. von der Ärztin (Proktologe*in) verschrieben. Diesen Dehner besorgen sich die meisten Menschen in der Apotheke. Ein klassischer Analdehner fängt mit einer schmalen Spitze an und wird langsam dicker in der Form. 

Zweck ist es, den reflektorischen Krampf des Schließmuskels zu überwinden. Aufgrund des Risses kontraktiert der Schließmuskel verstärkt, weshalb du auch bei Bewegungen den Schmerz spürst. Ein Analdehner wir eingeführt und bleibt für 10 – 15 Minuten im Anus. Dadurch wird der Schließmuskel entspannt und der Heilungsprozess unterstützt.

Analdehnung vor Analsex

Wie bereits erwähnt, kann aufgrund von mechanischer Einwirkung der Schließmuskel beschädigt werden. Dies kann besonders häufig auftreten bei Menschen, die Analsex empfangen. Bist du nicht geübt und unvorbereitet, so kann eine Analfissur, sprich Riss, auftreten.

Das ist natürlich äußerst unangenehm und Unbehagen baut sich auf, sollte wieder einmal Analsex bevorstehen (Schmerzen beim Analverkehr << Lies mehr).Mit einem Analdehner kannst du aber Abhilfe schaffen. Denn dehnst du den Schließmuskel für 10 – 15 Minuten bevor du Analverkehr hast, so ist dieser auf  das Eindringen besser vorbereitet. 

Viele Menschen verwenden einen Analplug, anstatt einen Analdehner. Denn diesen gibt es in verschiedenen Varianten.

Hier sind einige mögliche Varianten von Analplugs:

  • Größe (klein, mittel, groß, XL)
  • Form (herzförmig, zapfenförmig …)
  • Farbe (schwarz, pink …)
  • Material (Silikon, Glas …)
  • Features (Saugfuß, Griff, Kristall …)

Analplugs finden auch Anwendung zur Stimulation des Anus. Das bedeutet, du musst nicht unter einer Analfissur leiden, um anale Stimulation genießen zu können. Spezielle Analtoys sind bereits im Sexualleben von Menschen integriert. Die bewusste Stimulation kann den Orgasmus intensivieren. 

Analplug mit Kristall in Rot aus Silikon mit Verpackung von Dukeston.
Beispiel für einen Plug: Dieser Analplug XL ist mit einem Kristall versehen. Er ist in Rot, aus Silikon und in Herzform.

Du bist nicht sicher, welcher Analplug der Richtige ist? 

Wir von Dukeston empfehlen dir ein Analplug Set. Denn es beinhaltet oftmals 3 Plugs (S, M, L) für Anfänger*innen bis Profis. Analplugs aus Silikon sind besonders zu empfehlen, da dieses Material verträglich zum Körper ist.

Logo von Dukeston, Marke von Sexspielzeug.

Set Analdehner mit Saugnapf

von Dukeston

Anfänger*innen – Profis

S • M • XL

Zur Analdehnung

Aus Silikon

Mit Standfuß

3 Analplugs mit Griff

von Dukeston

Dehnungsset

S • M • XL

Zur Analdehnung

Aus Silikon

Mit Griff

Logo von Dukeston, Marke von Sexspielzeug.

Den Schließmuskel dehnen – So wird’s gemacht:

#1 Richtige Größe auswählen
Analdehner aus der Apotheke sind meist einheitlich gleich groß. Da sie schmal beginnen und breiter werden, ist die Länge entscheidend. Je tiefer du den Analdehner einführst, desto mehr wird dein Schließmuskel gedehnt. Daher beginne sachte, damit du keine Verletzung verursachst. 

Analplugs gibt es in verschiedenen Größen. Bei Amazon findest du eine große Auswahl. Gerade Anfänger*innen sollten auf kleine Analplugs zurückgreifen.

#2 Reinigung vor Anwendung
Bevor du den Analdehner oder Analplug verwendest, solltest du ihn gründlich reinigen. Für gewöhnlich reicht milde Seife und warmes, fließendes Wasser. Gerade Analplugs aus Silikon besitzen eine porenfreie Oberfläche, sodass sich Bakterien und Schmutzpartikel nicht zu stark festsetzen können. 

Selbstverständlich ist eine Säuberung auch nach der Anwendung besonders wichtig. Denn im Darm bzw. in der Darmflora sind allerlei Bakterien. Diese sollten nicht übertragen werden. Aus diesem Grund solltest du den Analdehner bzw. Analplug niemals mit einer anderen Person teilen.

Apropos: Eine Analdusche ist hilfreich, um den Darm zu reinigen, bevor du den Schließmuskel dehnst.

Lies hier, wie man einen Einlauf selber macht << Klick

#3 Passenden Ort aufsuchen
Wenn du vorhast, den Schließmuskel zu dehnen, dann willst du sicherlich nicht dabei gestört werden. Aus hygienischen Gründen empfehlen wir dir das Badezimmer. Dort hast du Zugang zu fließendem Wasser und die meisten Böden sind abwaschbar, sollte etwas daneben gehen. 

Es kann auch sein, dass du plötzlichen Stuhlgang empfindest. Denn wenn der Schließmuskel stimuliert wird, kann die Verdauung einsetzen. Eine Toilette ist da recht hilfreich.

Analdusche zur Darmreinigung
– ideal für Anfänger

von Dukeston

Samtweiches Silikon

Ergonomischer Aufsatz

Nahtlos

Elastisches Material

Fülliger Ballon

#5 Position einnehmen
Am einfachsten ist es, du legst dich auf den Fußboden im Badezimmer. Damit die Fliesen nicht zu kalt sind, lege ein Handtuch unter dich. Es ist bekannt, dass in liegender Position eine Analdehnung besser durchzuführen ist. Dein Körper hat generell weniger Spannung. 

Natürlich kannst du dich auch in die Hocke begeben, als säßest du auf einer Toilette. Probier es einfach aus.

#6 Anus ertasten
Nutze einen deiner Zeigefinger und ertaste den Anus. In der anderen Hand hältst du das Analtoy und führst es mit der schmalen Spitze voran zum Schließmuskel. 

#7 Anatoy einführen
Nun kannst du den Analdehner bzw. Analplug langsam einführen. Der Schließmuskel öffnet sich allmählich. Gib ihn dafür Zeit und schiebe nur langsam. Dabei gilt, sei besonders vorsichtig und vermeide gewaltsam Druck auszuüben. Führe das Analtoy nur soweit ein, dass der Schließmuskel nicht überdehnt wird und es für dich angenehm ist.

#8 10 – 15 Analdehnung vornehmen
Behalte den Analdehner bzw. Analplug für etwa 10 – 15 Minuten in dir. Verändere nicht seine Position. Der Schließmuskel wird durch die Dehnung entspannter und kontraktiert weniger stark. 

#9 Dehnung beenden
Sobald die Zeit abgelaufen ist, lass das Analtoy langsam herausgleiten. Nicht zu schnell, dein Schließmuskel sollte Zeit haben sich anzupassen. Reinige den Analdehner bzw. Analplug. Auch den eigenen Intimbereich solltest du säubern. Verstaue nun den Analdehner geschützt vor Staub und neugierigen Blicken.

Wie oft soll ich mich dehnen?

Möchtest du Analsex erleben, so nimm eine Analdehnung kurz davor vor. Auch 45 Minuten Pause dazwischen reicht noch vollkommen aus, dass dein Schließmuskel weiterhin entspannt ist. Bei einer Analfissur raten Ärzte bzw. Ärztinnen eine zwei- bis dreimal tägliche Anwendung. 

Eine anale Stimulation kannst du natürlich so oft erleben, wie du möchtest. Viele Menschen nutzen Analplugs aus Metall, weil diese edel aussehen. Als Intimschmuck werden diese ins Vorspiel eingebaut.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Angaben hinsichtlich einer Analfissur nach bestem Wissensstand recherchiert wurden. Dennoch können wir nicht für die Richtigkeit garantieren. Wir raten dir, einen Arzt bzw. eine Ärztin zu konsultieren. Dein Wohl und deine Gesundheit liegen auch uns am Herzen, danke für dein Verständnis.

Weiterführende Links zur Quellenangabe: