10 Tipps wie Du Dich richtig selbst befriedigen kannst.

Selbstbefriedigung für Männer

Selbstbefriedigung muss heutzutage nicht mehr langweilig sein für Männer. Durch regen Austausch von Online-Communities und Treffen in Themen-Clubs werden Tipps einander erzählt und nachgeahmt. Grob gesagt geht es dabei um vielseitige Stellungen und Techniken, aber auch unterschiedliche Hilfsmittel wie Sexspielzeug. Diese machen Selbstbefriedigung für Männer so abwechslungsreich. Wir zeigen Dir hier einige Möglichkeiten auf und geben Tipps, damit das Masturbieren besonders gut wird.

Tipp 1: Der simulierte Sex

Immer nur dieselbe Stellung nutzen, wird irgendwann langweilig. Zu den typischen und beliebten Stellungen während dem Masturbieren zählt die Position, wo der Mann im Bett auf dem Rücken liegt. Warum drehst Du Dich nicht einfach mal um, so dass Du auf dem Bauch liegst? Nackt und mit einem Kissen unter Dir kannst Du Sex simulieren. Aufgrund von Stoßbewegungen am Kissen, wird Deine Fantasie angeregt. Deine Hände nimmst Du einfach zum Abstützen. Du wirst merken, dies ist eine besondere Art der Selbstbefriedigung.

Logo von Dukeston, Marke von Sexspielzeug.

SONDERANGEBOT

15 % Rabatt jetzt sichern!

Nutze Rabatt-Code: KTQWU45R

Nur für kurze Zeit!

Logo von Dukeston, Marke von Sexspielzeug.

Tipp 2: Schneidersitzstellung ausprobieren

Dank verschiedener Stellungen empfindest Du das Onanieren immer wieder anders. Du solltest einfach ein wenig experimentieren, um herauszufinden, welche Stellung Dir den besten Kick bringt. Masturbierst Du, spielen die unterschiedlichsten Muskelpartien mit ein, sodass es immer wieder zu anderen Empfindungen kommen kann. Interessant ist beispielsweise die Schneidersitzstellung. Bei der Schneidersitzstellung verwenden Männer in der Regel die Füße zur Selbstbefriedigung. Die Hände bleiben in dem Fall also außen vor. Oder Du streichelst noch andere erregende Stellen an Deinem Körper. Füße bewegen sich in der Schneidersitzstellung nur langsam. Dadurch profitierst Du von einem Maximum an Erregung und einem Orgasmus der besonderen Art.

Tipp 3: Sexspielzeug speziell für Männer

Für mehr Abwechslung bei der Selbstbefriedigung sorgst Du auch, wenn Du auf Sexspielzeug verschiedener Art setzt. Es gibt nämlich spezielle für Männer konzipierte Sex Toys. Du könntest unter anderem folgendes Sexspielzeug zum Einsatz bringen, um mehr Farbe in Dein Sexleben zu bringen:

  • Masturbator
  • Prostatamassager
  • Analplug
  • Penisring

An Vielfalt und Auswahl mangelt es im Bereich Sex Toys jedenfalls nicht. Da sollte für jeden Anspruch und Bedarf das passende zur Verfügung stehen.

Logo von Dukeston, Marke von Sexspielzeug.

Dilator für
die Harnröhre

von Dukeston

Schwarzer Dilator mit Dildo zur Stimulation der Harnröhre.

Analkette
XL

von Dukeston

Analplug
Extra Groß

von Dukeston

Großer schwarzer Analplug mit Saugfuß aus Silikon

3er-Set
Penisringe

von Dukeston

Logo von Dukeston, Marke von Sexspielzeug.

Tipp 4: Massageöl und Gleitmittel nutzen

Den Orgasmus kannst Du auf verschiedene Weise erreichen und sogar intensivieren. Nutze doch Gleitmittel oder Massageöl, damit weniger Reibung am Penis entsteht, dafür mehr Gleitfähigkeit. Besonders Gleitgel auf Basis von Öl benetzt den Penis sanft, sodass manuelle Bewegung noch intensiver empfunden wird. Gerade in einem feucht warmen Milieu gleitet der erigierte Penis um so besser, es fühlt sich auch besonders realistisch an.

Tipp 5: Hände einschlafen lassen

Du könntest auch einmal etwas Außergewöhnliches ausprobieren. Soll es sich so anfühlen, als würde jemand anderes den Penis massieren? Dafür gibt es einen ganz einfachen Trick. Du setzt Dich einfach für ein paar Minuten auf Deine Hände. Aufgrund der Tatsache, dass es nun zu einer mangelnden Blutzufuhr kommt, schlafen die Hände ein. Ein taubes Gefühl in der Hand macht sich breit. Wenn Du dann Deinen Penis nimmst und Selbstbefriedigung betreibst, fühlt es sich in der Tat so an, als würde Dich eine fremde Hand anfassen.

Tipp 6: Melone als feuchte Grotte

Manchmal ist es auch ratsam, einfach ein Hilfsmittel zur Hand zu haben, welches sich beim Hineinstoßen feucht wie eine Vagina anfühlt. Solltest Du keinen Masturbator haben, probiere es mit Obst aus, wie Melone oder Papaya. Versichere Dich vorher, dass Du keine Allergie hast. Schneide einfach ein entsprechend großes Loch in die Papaya oder die Melone, in das Du anschließend Deinen Penis schieben kannst. Ein besonders tiefes Loch ist in einer Melone möglich, was sich ausgezeichnet für die Selbstbefriedigung für Männer anbietet und zu einem unheimlich guten Gefühl beiträgt.

Riesen Dildo XL

von Dukeston

Lebensechtes Aussehen

Gefühlsechtes Silikon

Saugstarker Saugnapf

Realistische Stimulation

Wasserfest & hygienisch

Tipp 7: Fantasie anregende Aktivitäten

Falls Du Anregungen benötigst, könntest Du Dir beispielsweise einen Pornofilm anschauen und so die eigene Fantasie anregen. Manchmal funktioniert aber auch das eigene Kopfkino sehr gut ohne das Schauen eines Pornofilmes. Auch Telefonsex bietet sich als optimales Hilfsmittel an. Oder telefoniere einfach mit Deinem*r Liebsten, um richtig in Fahrt zu kommen. Im Internet gibt es zudem Live Sex Cams (>> lies hier mehr), die zu einer anregenden Stimmung beitragen und ein Plus an Erotik mit sich bringen.

Tipp 8: Fäuste zur Selbstbefriedigung

Es gibt im Bereich der Selbstbefriedigung für Männer verschiedene Techniken. Weit verbreitet ist die Faust. Bei der Variante nimmst Du einfach den Penis in Deine Faust und reibst ihn. Das Gefühl ähnelt dem des typischen Aktes. Nimmst Du beide Fäuste, kannst Du praktischerweise sowohl den oberen als auch den unteren Bereich des Penis massieren. Da kommt es zu intensiveren Gefühlen.

Tipp 9: Streichle Dich zum Orgasmus

Jeder Mensch verfügt über verschiedene erogene Zonen. Manche Männer finden es sehr erregend, wenn der Beckenbereich liebevoll gestreichelt wird. Auch das Stimulieren der Brustwarzen kommt oft sehr gut an und überrascht mit ungeahnten Empfindungen. Ebenfalls sehr erregend finden viele Männer den Anus. Wird der Anus während der Selbstbefriedigung stimuliert, wird es besonders erregend. Auch eine kleine Prostatamassage mit dem Finger kann zu gefühlsintensiven Momenten beitragen.

Tipp 10: Stop-and-Go-Variante

Versuche es doch einmal damit bis kurz vor dem Orgasmus plötzlich aufzuhören mit der Selbstbefriedigung. Machst Du das mehrmals, wird es immer verlangender. Du wirst es anschließend kaum erwarten können, zum Höhepunkt zu kommen und die ganze Lust herauszulassen.

Related Posts

4 Responses
    1. Paul von Dukeston

      🙂 Schön, dass du uns gefunden hast 🙂 Ich freue mich sehr zu lesen, dass dir unser Blog gefällt. Sicherlich werden noch viele Artikel folgen. Viele Grüße aus Berlin, Paul.

  1. Sam

    Hey! Ich bin bei der Arbeit und durchstöbere Ihren Blog von meinem iphone! Ich wollte nur sagen, dass ich Ihren Blog gerne lese und mich auf alle Ihre Beiträge freue!

    Machen Sie weiter mit der großartigen Arbeit!

  2. Mike

    Das ist sehr interessant, Sie sind ein sehr guter Blogger.

    Ich habe mich Ihrem Feed angeschlossen. Zusätzlich habe ich Ihre Website in meinen sozialen Netzwerken geteilt

Leave a Reply