Einen Dilator richtig anwenden

Die Harnröhre weiten

Warum sollte man sich die Harnröhre weiten, fragen sich wohl die meisten Männer. Dabei werden zwei Bereiche unterschieden, den medizinischen Aspekt einer Harnröhrenverengung und den lustvollen Aspekt der Harnröhrenstimulation bzw. des Soundings. In beiden Fällen wird ein Dilator verwendet. In diesem Beitrag gehen wir auf den lustvollen Aspekt ein, wie Du Deine Harnröhre stimulieren kannst.

Info: Harnröhrenstimulation wird in BDSM-Kreisen mit dem englischen Begriff „Sounding“ bezeichnet. Für Anfänger mag der Begriff „Harnröhrenspiel“ vielleicht schon einmal begegnet sein. Fachspezifisch kann es auch „urethrale Befriedigung“ genannt werden.

Was ist ein Dilator?

Ein Dilator (fachlich Dilatator genannt) ist ein medizinisches Gerät, welches zum Weiten von Körperöffnungen verwendet wird. In der Praxis wird bei Harnröhrenverengung ein solcher Stab genutzt. Im Bereich von Sexspielzeug hat es sich etabliert, dass Männer den Dilator (oder Harnröhrensonde) anwenden, um die Harnröhre zu stimulieren. In der Regel ist Sounding bei Männern beliebter, als bei Frauen. In der Tat, man kann einen Dilator auch in die weibliche Harnröhre einführen.

Vielleicht hast Du bereits die Erfahrung gemacht, im Krankenhaus einen Katheter in die Harnröhre eingeführt zu bekommen. Ein Anderer hat womöglich beim Urologen einen Abstrich machen lassen. Dann kann es gut sein, dass Du bereits erste Erfahrungen mit Sounding (Harnröhrenstimulation) gemacht hast. Das Einführen eines Stabs kann mit Erregung empfunden werden. Aufgrund der äußerst sensiblen Schleimhaut der Harnröhre ist diese empfindlich auf Berührung. Das erscheint verständlich, denn oft kommt dieser Bereich nicht in Berührung mit einem Stab (Dilator).

Diese Geräte gibt es zur sexuellen Stimulation:

  • Dilator/Harnröhrensonde
  • Katheter
  • Penis-Plug
  • Harnröhrenvibrator

Bei einem Harnröhrenvibrator können Männer die Vibration in unterschiedlichen Stärken erleben. Doch besondere Vorsicht ist stets nötig, natürlich auch bei den andere Geräten. Wie bereits erwähnt, ist die Schleimhaut der Harnröhre äußerst empfindlich und kann leicht verletzt werden. In diesem Beitrag möchten wir vornehmlich auf die Anwendung eines Dilators eingehen.

Schwarzer Dilator in Dildo, um Harnröhre zu weiten.
Einen Dilator kannst Du anwenden, um die Harnröhre zu stimulieren.

Wie kannst Du die Harnröhre stimulieren? – Anleitung

Sich die Harnröhre zu weiten wird im sexuellen Kontext oft damit verstanden, dass eine Harnröhrenstimulation erwünscht ist. Vom medizinischen Standpunkt her ist es einer Harnröhrenverengung entgegen zu wirken.

Das sind die Schritte, um die Harnröhre zu dehnen bzw. zu stimulieren:

  1. Hygiene: saubere Hände, Penis und gereinigter Dilator
  2. Liegende Position einnehmen
  3. Penis bis zur Erektion stimulieren
  4. Dilator mit Gleitmittel auf Wasserbasis benetzen
  5. Stab langsam in die Harnröhrenöffnung schieben
  6. Einführen soweit wie angenehm
  7. Dilator hin- und herbewegen oder/und masturbieren
  8. Stab vor der Ejakulation langsam herausnehmen
    oder
  9. in Harnröhre belassen ohne den Dilator festzuhalten
  10. Intensiverer Orgasmus, wenn Dilator in Harnröhre verbleibt
    (Durch die leichte Blockade, baut sich mehr Druck auf sobald das Ejakulat hinausschießen möchte. Das führt zu einem intensiveren Lustgefühl, der Stab samt Sperma werden herausgedrückt.)
  11. Reinigung des Dilators und Waschen der Körperpartie
Langer Dilator mit Noppen für Harnröhrenstimulation bei Männern.
Ein langer Dilator mit Noppen stimuliert die Harnröhre besonders intensiv.

Vorsicht ist geboten – Darauf solltest Du achten

Hygiene: ist von äußerster Wichtigkeit. Saubere Hände und ein gereinigter Dilator, damit fängt die Harnröhrenstimulation an.

Für Anfänger: Dilator mit geringem Durchmesser (5 mm) und geringer Länger (6 cm) verwenden. Das stellt sicher, dass die Harnröhre nicht zu weit gedehnt wird und der Dilator nicht zu tief eindringt – es sei denn, Du stehst auf Schmerzen. Bedenke, abrupte Bewegungen kann Deine Harnröhre verletzen. Achte beim Kauf auf einen Dilator aus Silikon. Dies ist ein biegsames Material, samtweich und körperverträglich. 

Nutze keine beliebigen Gegenstände, auch wenn sie Stab ähnlich aussehen. Diese könnten Infektionen auslösen. Auch verschwinden Kleinteile schnell in der Harnröhre. Kaufe lieber einen Dilator im Onlineshop für Sexspielzeug.

Anfänger sollten die Harnröhre selbst weiten, anstatt es dem*r Partner*in zu überlassen. Erfahrene Paare können die Kontrolle abgeben und vom Gegenüber stimulieren lassen.

Wichtig: Aufgrund der sensitiven Schleimhaut können Risse beim Einführen oder bei Bewegung des Dilators während der Selbstbefriedigung entstehen. Dies führt dazu, dass nicht nur brennende Schmerzen auftreten, sondern auch Blut fließen kann. Auch beim Urinieren können brennende Schmerzen vorkommen. Konsultiere bitte einen Arzt/eine Ärztin, sollten Probleme auftreten oder wenn Du verunsichert bist.

Logo von Dukeston, Marke von Sexspielzeug.

Pfeil

von Dukeston

Schwarzer Dilator mit Dildo zur Stimulation der Harnröhre.

Segmente

von Dukeston

Schwarzer Dilator aus Silikon mit Dildo zur Harnröhrenstimulation

Speer

von Dukeston

Spirale

von Dukeston

Noppen

von Dukeston

Schwarzer Dilator mit Noppen und Dildo aus Silikon, um Harnröhre zu weiten.
Logo von Dukeston, Marke von Sexspielzeug.